© MeRaum GmbH

Unsere Designer haben sich für den Messeauftritt von Andritz Metals auf der diesjährigen Aluminium etwas ganz besonderes ausgedacht: Das Raffinierte an diesem MeRaum-Standkonzept ist die Erzeugung der Illusion einer viel größeren Fläche, als der Stand in Wahrheit einnimmt. Dieses räumliche Phänomen erzielt unser Designteam durch einige einfallsreiche Kniffe.

Die Fassade ist höher als der Rest der Kabinenwände und fungiert als Raumteiler. Wie ein breiter weißer Rahmen öffnet sie sich zentral zum hinteren Beratungsbereich. Durch diese Öffnung entsteht eine ruhige Nische. Mit vollflächigen Grafikwänden und dunklerem Boden setzen wir diesen Bereich gestalterisch vom Rest des Standes ab.

Der in Wirklichkeit 54 qm große Stand erlangt die Anmutung einer erheblich größeren Grundfläche. Unser „Rahmen-Nischen-Prinzip“ ist ein zeitloser Klassiker und gleichzeitig ein gestalterisches Chamälion, was wir bereits in ähnlicher Form verwirklichten. Bei der Adaption für Andritz kam neben dem konzerneigenen Coporate Design unsere typische Wand-Schräge der Andritz-Metals-Messeauftritte zu tragen.

Exposé herunterladen